Fast zwei Jahre waren diese Seiten ohne Inhalt. Nicht weil ich nichts zu berichten hatte, aber einfach, weil ich zuviel mit andere Sachen beschäftigt gewesen bin.

Leider bedeutet die neue Anwesenheit im Internet nicht, dass auch meine Projekte sofort wieder starten, allerdings befinde ich mich im Augenblick in einer Phase der Orientierung, was und wie ich die letzte Jahre meines Arbeitslebens gestalten will. Und an diesem Prozess möchte ich euch gerne teilhaben lassen.

In den nächsten Monaten werde ich mehr oder weniger regelmäßig Beiträge in meinem Blog schreiben, wie gewohnt das Weltgeschehen kommentierend aber auch wichtige Fragen aufwerfen um die gemeinsam mit meine Besucher zu diskutieren.

Ich freue mich auf dem Austausch und wünsche viel Spaß!

Olav van Gerven

Impressum

Verantwortlich für Inhalte und Gestaltung:

Olav van Gerven

Hans-Huckebein-Weg 8

28329 Bremen

tel: 0171 – 52 76 788

mail: xtras(at)special-projects.de

5 Thoughts to “Liebe Besucher (m/w/d)”

  1. Und wie ihr sieht, die Kommentarfunktion ist offen. Sollte ich feststellen, dass diese Option zu viel Arbeit verursacht, werde ich sie leider sperren müssen. Benimmt euch also, wenn ihr kommentiert.

    Olav

  2. Jutta Birck

    Hallo,

    gibt es das Projekt noch? Mein Sohn hat damals teilgenommen und ich hätte jetzt einen Schüler, der es sehr brauchen könnte…

    1. Olav

      Leider nicht, ich schreibe Ihnen am Montag aber eine Mail, um zu sehen ob und wie ich Sie ggf. anders unterstützen kann.

      Gruß,
      Olav

  3. Iris

    Hallo Herr van Gerven,

    Mein Sohn hat damals bei Fietje Frosch
    Mitgemacht, er ist mittlerweile in der
    4. Klasse. Er ist ein sehr guter Schüler,
    Ohne zu lernen aber er ist sehr unglücklich
    Und geht nicht gern zur Schule. Er weint viel,
    Schule macht ihm keinen Spaß…
    Die Lehrer helfen mir leider nicht weiter,
    Sie verstehen nicht, dass er unterfordert ist.
    Ich wäre dankbar über Ihren Rat und was für
    Möglichkeiten es gibt…
    Vielen Dank.

    1. Olav

      Guten Morgen,

      obwohl es mich freut zu hören, dass Ihrem Sohn ein guter Schüler ist, macht es mich betroffen, dass er sich langweilt und ungerne zur Schule geht. Im Laufe des Tages werde ich dazu eine etwas ausführlicheren persönlichen Mail schreiben, die Kommentarfunktion ist öffentlich.

      Allerdings möchte ich mich ein wenig schützend für „die Lehrer“ stellen. Was wir als Eltern uns oft nicht realisieren ist, dass überdurchschnittliche Fähigkeiten in der Ausbildung so gut wie niet wirklich behandelt werden. Viele Lehrkräfte sind aufgrund des Drucks in der Schule gerade froh, wenn ein SchülerIn lerntechnisch „unproblematisch“ ist. Zu viele andere Aufgaben werden auf Lehrpersonal abgewälzt, nicht selten zur eigenen Frustration der betreffende Lehrpersonen.

      Wie gesagt, eine ausführliche Mail zur direkten Situation kommt im Laufe des Tages, wenn es passt können wir auch gerne ein Treffen vereinbaren.

      Herzlichen Gruß,

      Olav

Leave a Comment